Diese Website verwendet Funktionen, die Ihr Browser nicht unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf eine aktuelle Version.
Hannoversche Volksbank
Medien
  • BVR / Foto: Mandy Putz
  •  | BVR/DOSB, Fotograf: Marius Schwarz
  •  | Christian Hartmann
  •  | Genossenschaftsverband
  •  | Jeremy Poland
  •  | John Grafikdesign
  •  | JOHN Grafikdesign
  •  | Marco Stepnaik
  •  | Marco Stepniak
  •  | Marco Stepniak, Snack-Content Company
  •  | Marco Stepniak, Snack-Content- Company
  •  | Marco Stepniak, Snack-Content-Company
  •  | Martin Langhorst
  •  | Oliver Tjaden
  •  | Snack-Content Company
  •  | Tim Schaarschmidt
  •  | Werner Schuering

Unser Weg zu mehr Nachhaltigkeit

Hannoversche Volksbank

Zusammen für unsere Zukunft

Als Hannoversche Volksbank übernehmen wir Verantwortung. Wir wollen den Wandel zu einer nachhaltigen Wirtschaft in unserer Region Hannover, Celle, Hildesheim, in unserem Land und in unser Welt mitgestalten. Wir wollen unseren Beitrag zur Erreichung des Klimaschutzes und der UN-Nachhaltigkeitsziele leisten und verstärken. Deshalb haben wir uns auf den Weg zu mehr Nachhaltigkeit gemacht: Schritt für Schritt in ein nachhaltiges Morgen. Was wir bis jetzt erreicht haben? Kommen Sie mit auf unseren Nachhaltigkeitsweg!

Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele.

Friedrich Wilhelm Raiffeisen Gründervater der Genossenschaften

Tu Du's für uns und die Welt

Es gibt 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen, die auch als "Sustainable Development Goals", kurz SDGs, bekannt sind. Diese Ziele wurden 2015 von der UN-Generalversammlung verabschiedet und sollen bis zum Jahr 2030 umgesetzt werden. Die SDGs umfassen eine breite Palette von Zielen, die auf die Förderung von Wirtschaftswachstum, Umweltschutz und sozialer Gerechtigkeit abzielen.

Wir als Hannoversche Volksbank bekennen uns zu den SDGs und setzen uns aktiv dafür ein, diese Ziele zu erreichen. Wir haben die SDGs in unsere Geschäftsstrategie integriert und fördern nachhaltige Projekte und Investitionen, die den Zielen entsprechen.







Die ESG-Kriterien

ESG - das steht für Environmental, Social, and Governance (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) und bezieht sich auf eine Reihe von Kriterien, anhand derer Unternehmen bewertet werden können. Diese Kriterien dienen dazu, die Nachhaltigkeitsleistung und die soziale Verantwortung von Unternehmen zu messen. Auch wir messen uns an den ESG-Kriterien. Aber was beinhalten diese Kriterien genau?

Environmental (Umwelt) Das Umweltkriterium bezieht sich auf die Auswirkungen eines Unternehmens auf die natürliche Umwelt. Es umfasst Aspekte wie den Umgang mit Treibhausgasemissionen, Energie- und Ressourcenverbrauch, Abfallmanagement, Wassernutzung, Biodiversität und Umweltschutzmaßnahmen. Unternehmen mit einer starken Umweltbilanz setzen sich für die Reduzierung ihres ökologischen Fußabdrucks ein und bemühen sich um umweltfreundliche Praktiken.

Social (Soziales) Das soziale Kriterium bezieht sich auf die Beziehungen eines Unternehmens zur Gesellschaft insgesamt. Es umfasst Aspekte wie die Mitarbeiterbehandlung und -entlohnung, die Vielfalt und Inklusion am Arbeitsplatz, die Einhaltung von Arbeitsstandards, den Umgang mit Kundinnen und Kunden und Lieferantinnen und Lieferanten, die Sicherheit am Arbeitsplatz und das Engagement für die Gemeinschaft. Unternehmen mit starken sozialen Leistungen setzen sich für faire Arbeitsbedingungen und soziale Gerechtigkeit ein.

Governance (Unternehmensführung) Das Kriterium der Unternehmensführung bezieht sich auf die Art und Weise, wie ein Unternehmen geführt, kontrolliert und reguliert wird. Es umfasst Aspekte wie die Transparenz der Geschäftspraktiken, die Integrität des Managements, die Unabhängigkeit der Kontrollorgane, die Achtung der Rechte der Mitglieder, die Korruptionsbekämpfung und die Risikomanagementpraktiken. Unternehmen mit einer guten Governance-Struktur setzen sich für eine effektive Unternehmensführung und ethische Geschäftspraktiken ein.

Nachhaltig wirtschaften

Die als Kulturerbe der Menschheit von der UN anerkannte Genossenschaftsidee verbindet seit ihrer Entstehung vor über 170 Jahren wirtschaftlichen Erfolg mit gesellschaftlich nachhaltigem Handeln.

Nachhaltigkeit gehört seit jeher zur DNA der Genossenschaften.

Margarita Reich Hannoversche Volksbank

Wir sind eine Genossenschaftsbank und damit anders als andere Banken. Denn wir gehören unseren Mitgliedern. Deshalb sind wir ihnen, unserer Gesellschaft und Umwelt besonders verpflichtet. Packen wir es also zusammen an!

Unser Nachhaltigkeitsleitbild

Nachhaltig wirtschaften für Menschen, Umwelt und Regionen

Die als Weltkulturerbe von der UN anerkannte Genossenschaftsidee verbindet seit ihrer Entstehung vor über 170 Jahren wirtschaftlichen Erfolg mit gesellschaftlich nachhaltigem Handeln. Die Kraft unserer Gruppe basiert auf gemeinsamen genossenschaftlichen Werten sowie einer Kultur der Offenheit und der Transparenz. Wir fördern den Wandel zu einer nachhaltigen Wirtschaft und handeln zusammen mit unseren Kundinnen und Kunden, Mitgliedern und Mitarbeitenden in Verantwortung für eine nachhaltige Zukunft: Für Menschen, Umwelt und Regionen. Mehr zu unserem Nachhaltigkeitsleitbild

Unser Nachhaltigkeits- bericht

In unserem Nachhaltigkeitsbericht 2022 legen wir nach den Kriterien des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) unseren Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit offen. Wir informieren also schwarz auf weiß über unser Handeln im vergangenen Jahr mit Blick auf die ökologische, soziale und unternehmerische Verantwortung, die wir übernommen haben. Mit dem jährlichen Bericht machen wir auch unsere erreichten Erfolge und unsere Bestrebungen für die Zukunft transparent. Welche Nachhaltigkeitsziele wir als Hannoversche Volksbank für die kommenden Jahre definiert haben? Infos dazu stehen in unserem Nachhaltigkeitsbericht 2022.

Unser CO₂-Fußabdruck

Um uns einen Überblick über unsere Emissionen im Geschäftsbetrieb zu verschaffen, erstellen wir jährlich eine CO₂-Bilanz. Die Berechnung der CO₂-Bilanzen erfolgt auf Grundlage des Greenhouse-Gas-Protocols (GHG Protocol) und dem VfU-Standard. Wir suchen aktiv nach Möglichkeiten unseren CO₂-Fußabdruck zu reduzieren und haben anhand unserer Bilanzen wichtige Hebel identifiziert. Weitere Infos zu unserem CO₂-Bilanz finden Sie hier.





Unser Projekt #zusammenwald

Das Ziel unseres Projekts "#zusammenwald": den Wald als CO₂-Speicher erhalten und für zukünftige Generationen bewahren. Zusammen mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e. V. (SDW) pflanzen wir jedes Jahr zahlreiche Bäume. Warum? Aktuell sind bereits 277.000 ha des deutschen Waldes so geschädigt, dass sie aufgeforstet werden müssten – das entspricht der Größe von knapp 387.000 Fußballfeldern. Wir müssen also handeln!

0

Bäume haben wir gepflanzt.

Unsere Baumpflanzaktionen finden genau dort statt, wo wir zu Hause und aktiv sind: vor Ort und lokal. Wir unterstützen die Wiederbewaldung und machen den Wald damit nicht nur gesünder, sondern auch resistenter gegen den Klimawandel. Mehr zur Klimainitiative hier.

Nachhaltig zahlen

Auch bei kleinen Dingen versuchen wir mehr und mehr nachhaltige Alternativen zu etablieren. Seit dem Jahr 2021 können sich unsere Kundinnen und Kunden für eine nachhaltige Kreditkarte aus Biokunststoff entscheiden. Unsere Naturliebe Karten sind aus Polymilchsäure (PLA) auf Basis von Maisstärke erstellt und die Naturliebe GoldCard aus recyceltem Plastik. Damit sind sie die umweltbewussten Alternativen zu herkömmlichen Karten, denn sie werden nicht aus fossilen, sondern aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Wir haben bereits über 800 nachhaltige Karten an unsere Kundinnen und Kunden ausgegeben. Tendenz steigend! Ein kleiner Schritt auf einer großen Mission zu mehr Nachhaltigkeit.

Einmal laden bitte!

Wir möchten unseren Beitrag leisten, Verkehrsemissionen zu reduzieren und die CO₂-und Schadstoff-Bilanz unserer Region zu senken. Mit der Ladesäule für Elektroautos vor ausgewählten Geschäftsstellen machen wir den Weg frei für E-Mobilität. Unsere Mitglieder und Kunden sowie alle anderen Nutzer eines Elektroautos können an der Ladestation ihren Wagen aufladen.

Damit die Ladestationen möglichst vielen Elektrofahrern zugänglich gemacht werden, ist sie in das öffentliche Ladenetz eingebunden. Die Freischaltung der Ladesäule kann z.B. über eine Ladeapp erfolgen. Auch unseren Fuhrpark möchten wir zukunftsorientiert und in eine nachhaltig orientierte Richtung aufstellen. Aktuell befinden wir uns dabei in der Konzepterstellung.

Wettbewerb Sterne des Sports

Auf dem "Walk of Fame" werden Sterne für die besten Schauspieler vergeben, bei unserer Hannoverschen Volksbank für engagierte Sportvereine. Die „Sterne des Sports“ sind Deutschlands bedeutendste Auszeichnung für das gesellschaftliche Engagement von Sportvereinen.

Der Deutsche Olympische Sportbund und die Volksbanken Raiffeisenbanken zeichnen damit Sportvereine aus, die sich über ihr sportliches Angebot hinaus besonders gesellschaftlich engagieren. Unsere Sieger beim vergangenen Wettbewerb finden Sie hier.

Auf das Fahrrad, fertig, los!

Radfahren ist gut für Umwelt, Klima und Gesundheit. Gute Gründe das Radeln in unserer Bank besonders attraktiv zu machen: Seit vielen Jahren nutzen wir unser Fahrradleasing-Angebot. Mit Erfolg: Bis jetzt haben sich 124 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über unser Hannoverschen Volksbank einen Fahrrad geleast. Das Rad-Leasing kommt ganz einfach daher: Die Mitarbeitenden suchen sich bei angeschlossenen Händlern ein Rad aus, wir leasen es und überlassen das Rad unserer Mitarbeiterin oder unserem Mitarbeiter. Das schont den eigenen Geldbeutel und man kann sogar für ein weiteres Familienmitglied ein Rad leasen. Schließlich macht gemeinsam radeln auch viel mehr Spaß als allein. Und natürlich können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Rad sowohl für private Touren als auch für berufliche Fahrten nutzen.

Gesund bleiben

Wir legen Wert darauf, Gesundheit und Arbeitsalltag in Einklang zu bringen. Deshalb entwickeln wir unser betriebliches Gesundheitsmanagement für unser Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kontinuierlich weiter. Zu unserem Angebot zählen zahlreiche gesundheitsfördernde Maßnahmen zu körperlicher und mentaler Gesundheit. Alle Angebote sind so gewählt, dass sie sowohl das Gesundheitsbewusstsein als auch die persönliche Gesundheitskompetenz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erweitern und stärken.

Womit stärken wir die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter?

Ergonomische Bürostühle, Bewegungsangebote, Kurse zum Umgang mit Stress und Angebote zur psychologischen Beratung

Mobiles Arbeiten

Digitalisierung, Arbeitswelt 4.0, New Work, Fachkräftemangel - diese Schlagworte beherrschen die Diskussion, wenn es um Berufstätigkeit im 21. Jahrhundert geht. Wir begegnen den damit verbundenen Herausforderungen sehr bewusst und bewegen viel, um für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein attraktives Arbeitsumfeld zu schaffen. Dazu gehört beispielsweise das Thema mobiles Arbeiten. Mittlerweile nutzen nahezu die Hälfte unserer Belegschaft die Möglichkeit, mobil zu arbeiten. In Kombination mit flexiblen Arbeitszeiten und verschiedenen Arbeitszeitmodellen bieten wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein großes Maß an Flexibilität, um berufliches und privates Leben besser ausbalancieren zu können.



Nachhaltig finanzieren

Wir fördern die Neu- oder Umbauvorhaben unser Mitglieder sowie Kundinnen und Kunden für eine energieeffiziente Immobilie. Denn Investitionen in ein energieeffizientes Eigenheim leisten einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele. Nachhaltige klimaschützende Investitionen können beispielsweise die Errichtung einer Photovoltaikanlage, eines Batteriespeichers, einer energetischen Dämmung, einer Wärmepumpe oder andere CO₂-reduzierende Maßnahmen sein. Wir unterstützen und beraten bei nachhaltigen Entscheidungen, wenn es ums Bauen, Sanieren und Wohnen geht. Gemeinsam tragen wir so zum Klimaschutz bei und gestalten unsere Region mit.

Geld nachhaltig anlegen

Immer mehr Menschen möchten mit ihrem Geld auch einen positiven Beitrag für den Klimaschutz, die Umwelt oder ethische und soziale Belange leisten. Genau wie bei den klassischen Finanzprodukten gibt es auch bei der nachhaltigen Geldanlage verschiedenste Investitionsmöglichkeiten. Wir unterstützen und beraten unsere Mitglieder und Kundinnen und Kunden bei der Frage, ob und in welcher Form sie unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit ihr Geld anlegen möchten. Immer im Blick haben wir dabei die Aspekte Ertrag, Sicherheit und Verfügbarkeit.

Weiter geht's!

Nachhaltig wirtschaften für Menschen, Umwelt und Region – so lautet unsere Mission. Wir haben uns auf den Weg gemacht, uns noch nachhaltiger aufzustellen. Mit kleineren und größeren Projekten, denn jeder Schritt bringt uns weiter. Doch unser Weg ist noch nicht zu Ende! Gemeinsam wollen wir weiterhin positive Veränderungen bewirken. Und darüber werden wir berichten. Sie haben Fragen oder Impulse? Dann melden Sie sich bei uns unter: nachhaltigkeit@hannoversche-volksbank.de.